SV Gadderbaum Tischtennis 

Berichte zum Spielgeschehen

3. Herren siegt gegen den Tabellennachbarn - 10.11.2018
 
Aus den angekündigten 4 Ersatzspielern der netten Versmoldtruppe blieben noch 2 über... soviele hatten wir allerdings auch zu bieten und das versprach Spannung. Aus den Doppeln gingen wir mit 2:1 heraus. Hans und Hermann äußerst souverän 3:0. Sebastian hat sich diesesmal an Andreas Root und dessen Konterspiel und ein bisschen an sich selbst die Zähne ausgebissen. Trotz guter Aufschläge von Sander brachte Andreas sein Spiel recht souverän nach Hause. In der Mitte war Hans aufgrund vieler Returnfehler chancenlos, während Ditze sein Spiel im 5.gewinnen konnte. Hermann, mittlerweile mit einer Bilanz von 4:4 aus der Dritten nicht mehr wegzudenken, hatte seinen Gegner eigentlich gut im Griff, wollte aber trotzdem gerne über die volle Distanz gehen (11:5 im 5). Wolfgang hielt zwar gut mit, musste aber letztlich seinem Gegner zum Sieg gratulieren.
Halbzeitstand 5:4
Erstaunlich wenig Probleme hatte Andreas T. mit Andreas R. und auch Basti gewann sein zweites Einzel souverän. Ditze musste zwar sein Spiel noch hergeben, doch Hans gewann souverän, wie in alten Zeiten, mit 3:0 und fuhr den 8. Punkt ein. Matchwinner und das nicht zum ersten Mal, war Hermann der den Deckel souverän drauf machte und das 9:5 perfekt machte.
Wie immer gute Stimmung und leckeres Bier bei der Dritten und bei der Ersten die etwas schneller mit 9:4 gewannen  GGH

 

Sensationelles 9:2 der Zwoten in Versmold! - 14.10.2018

Freitagabend stellte sich die hohe Auswärtshürde Versmold für die Zwote und eigentlich war klar, das wird ein knappes Ding. Nette Leute aber unangenehme Spielweisen warteten auf uns.
Verstärkt durch Andreas und ohne David starteten wir aber gleich in den Doppeln durch: 3 zu Null! Wann hat das eine Mannschaft vom SVG zuletzt in Versmold geschafft. Henrik bekam zwar keine Sicherheit in sein Spiel um gegen Gerold zu gewinnen aber Stephan punktete souverän. Mitte dann durch Jörg und Guido jeweils 3:1 Erfolge. Andreas verlor gegen einen bärenstarken Uli 1:3 und als Mike im 5. Satz 3:7 hinten lag drohte das Spiel nochmal eng zu werden. Aber die Auszeit von Jörg, die plötzliche Ruhe von Mike sowie Unruhe von Horst sorgten für ein 11:7 und 7:2 für uns. Dann schlug Stephan Gerold 3:0, in Worten Dreizunull! Bärenstark. Habe Gerold nur gegen Simon so chancenlos gesehen. Henrik macht den Sack zum 9:2 Kantersieg zu und wir fuhren zufrieden und auch ein bisschen staunend ob des hohen Erfolges gen Bielefeld.

 

Die 3. kann nicht anders…?!! - 13.10.2018

Wieder ein langer Abend....

Wieder ein gefühlter Sieg....

Wieder super Stimmung und viel Emotion....

Gestartet sind wir wieder mit 2:1 aus den Doppeln. Ditze und Merle mausern sich zu einem guten Punktelieferant. Hans verzichtete auf seinen Einsatz, sodass Hermann wieder zum Einsatz kam. Dazu gleich mehr. Zunächst gingen oben beide Punkte weg, was hart war für die beiden Erfolgsverwöhnten. Wobei Steinhagen mit Reipschläger/Helmig auch gut aufgestellt waren. In der Mitte starke Leistung von Ditze. André hatte heute es mit seinen „Lieblingsmaterialspielern“ zu tun (schwierig und schade), also 1:1 in der Mitte. Unten hielt Merle gut mit, musste aber wie Hermann in die Niederlage einwilligen. Das sah nicht gut aus 3:6! Zweiter Durchgang: Oben gewinnt Andreas gegen Reipschläger, Sebastian verliert gegen einen heute gut aufgelegten Helmig. André verliert gegen 6 Nasse im 5. Satz trotzdem nur knapp, Ditze dieses Mal mit herausragender Leistung nach 2:0 Satzführung im 5. Satz bärenstark!! Sooo unteres Paarkreuz: Merle und Hermann nerven- und spielstark, beide Punkte kommen, sodass es bei 7:8 zum Abschlussdoppel kam!
Eine sehr ausgeglichene Begegnung, leider 2:1 in Sätzen für Reipschläger/Helmig, dann gewinnen Basti und Andreas nach 9:5 Führung mit 12:10 den 4.
Im 5. dann nochmal eine Leistungssteigerung und der verdiente Sieg. Somit konnten wir die starke Aufholjagd mit einem Pünktchen belohnen und feiern wie einen Sieg 👍!!

 

Auch bei der 3. läuft es ganz gut... - 09.10.2018

Mit einem Sieg gegen Brake startet die 3. in die englische Woche. Erstmals komplett konnten gleich zu Beginn 2 Doppel gewonnen werden. Oben kamen beide Punkte, wobei Sebastian 3:0 gegen Ralf Pohlmann (früher LL und NRW-Liga) gewann!! Trotzdem ließen sich die Braker nicht abschütteln und punkteten in der Mitte doppelt. Unten gewann Merle ein schwieriges „Doppelnoppen-Spiel“ während Hans leider seine 2:0 Satzführung wieder hergeben musste. Also zur Halbzeit 5:4, Spannung pur! Oben gewann Andreas ebenfalls gegen Pohlmann und Sebastian hatte gegen ein unangenehm zu spielenden Hajo das Nachsehen. In der Mitte spielten wir im 2. Durchgang 1:1, Punkt durch André. Dann drehten Hans (3:0!!) und Merle gegen Wiebke richtig stark auf, so dass wir mit geschlossener Mannschaftsleistung 9:6 gewinnen konnten und mit 5:3 Punkten ganz gut dastehen.

 

2. Herren siegt weiter - 05.10.2018

Die Zwote erklimmt mit zwei Erfolgen in vier Tagen Tabellenspitze der KL!

Am Montagabend stellte sich Brackwede in der Martinschule vor, erstes Spiel für die Silberrückentruppe aus dem Süden. Fazit: Das hatten wir uns leichter vorgestellt.
Klar war, das Fila (TTR über 1700) wohl beide Einzel gewinnt, aber unten gingen in der ersten Runde auch beide Spiel weg, sodass es zur Halbzeit "nur" 5:4 stand (2 Doppel, Stephan, Jörg, Guido) und Henrik Jakob immerhin einen Satz abnehmen konnte. Danach punktete aber nur noch Jakob knapp im Fünften gegen einen starken Stephan und die anderen Spiele gingen mehr oder minder souverän an uns (Henrik, Jörg, Guido und David).

Warmmachen für das Spitzenspiel am Donnerstag gegen den BK Absteiger und Mitfavoriten Jöllenbeck also mehr oder weniger gelungen. Beide Teams starteten ersatzverstärkt. Bei uns fehlte Mike (im Wald) und bei Jöllenbeck Oli (gute Besserung!). Dann gab es aber erstmal eine kalte Dusche für uns. Nur das Doppel 2 gewonnen (alle drei Doppel wurden im fünften Satz entschieden!) und noch ein Einzel durch Guido und schon stand es 2:6!
3:6 durch Andreas zur Halbzeit, aber dann legte oben erstmal los und beide Spiele gingen souverän an uns, Mitte 2:0, (Guidos beste Saisonleistung!), unten war wieder auf Andreas Verlass und plötzlich führten wir 8:6. Leider verlor David nach 2:0 Satzführung noch, so dass das Abschlussdoppel Jörg und Stephan um 22.45 Uhr noch ranmussten. Hier gab es dann aber ein ein starkes 3:1, für uns die Tabellenführung und bei Jöllenbeck natürlich lange Gesichter.

Kommenden Freitag gehts zur netten Pfuschertruppe nach Versmold!

 

2. und 4. Herren starten mit Siegen in die Woche - 02.10.2018

In die englische Woche startete am Montag die 2. mit einem 9:5 gegen Brackwede, die damit ihr 1. Spiel in der Saison nicht ganz erfolgreich bestritten. Nach den Doppeln stand es 2:1, nur Henrik und Guido patzten. Oben gewannen Henrik und Stephan je ein Einzel, verloren aber gegen Fila, der sich mit Stephan ein grandioses Duell lieferte. In der Mitte behielten Guido und Jörg eine sehr weiße Weste. Unten verloren Mike und David im 1. Durchgang knapp, den Schlusspunkt setzte David dann in seinem 2. Einzel. Parallel gewann die 4. locker gegen Dornberg.

 

8:8  aber gefühlter Sieg gegen Brackwede! - 01.10.2018
 
Stark ersatzgeschwächt ging die 3. ins Rennen, Wolfgang spielte an 5 und Siegbert stellte sich dankenswerter Weise an 6  nur hin. Brackwede trat nahezu komplett an... keine guten Vorzeichen.
Aber wir gingen mit 2 Doppeln in Führung. Beide Doppel spielten stark auf und gewannen 3:0. Sebastian und Andreas heute mit lupenreiner Weste gegen Bunte und Pein. Somit waren schon 6 Zähler auf unserer Seite. Andre steuerte sein 2. Einzel bei, nachdem er das Erste im 5. abgeben musste. Aber auch Hans spielte stark auf und vergab leider 2 Matchbälle gegen Atif. Im Schlussdoppel ließen Andreas und Sebastian nichts anbrennen, sodass nach guter Leistung und wirklich guter Stimmung das Unentschieden perfekt war.

Am Ende waren wir zufrieden auch wenn im Rückblick sogar ein Sieg drin gewesen wäre,

 

1. Herren nach Spiel gegen TSVE Spitzenreiter - 29.09.2018

Eine besonders starke Leistung in den Doppeln mit 6:0 war der Garant für die Siege in den ersten Spielen. Gegen TSVE Bielefeld, das Lokalderby gegen viele ehemalige Teamkameraden unserer Jungs, lief es leider entgegengesetzt, sodass nach den Doppeln ein Zwischenstand von 0:3 zu Buche stand. Oben holte Marco den ersten Punkt, wobei Stephan leider wieder seine Leistung nicht abrufen konnte und gegen Sven Decker verlor. Aber dann ging es los, mit 4 Einzelsiegen in Folge von Wolfgang, Sebastian, Andre und Dirk ging man sogar mit 5:4 in Führung. Oben waren beiden Spiele von Marco und Stephan knapp und wieder konnte Marco punkten und Stephan musste gratulieren. In der Mitte konnte Wolfgang mit seiner Erfahrung die Führung untermauern, die Sebastian, der wieder eine starke Leistung zeigte, weiter auf 8:5 ausbauen konnte. Den Schlusspunkt setzte Andre, der im Einzel bislang noch angeschlagen ist und dies auch im Spiel gegen TSVE blieb, sodass am Ende ein 9:5 und die erneute Tabellenführung erreicht werden konnte.

Die Punkte im Überblick: Meyer (2), Ostermann (2), Dartmann (2), Sprungmann (2), Entgelmeier (1),

Am 05.10.2018 steht das nächste Spiel gegen Bad Oeynhausen auswärts auf dem Plan.

 

2. Herren bleibt oben dran - 26.09.2018

Gestern Abend entführte die 2. Ersatz verstärkt mit Andreas und Sebastian, David und Mike fehlten, 2 Punkte. Nach den Doppeln gab es zunächst einen Rückstand, da nur das Einserdoppel mit viel Dusel im 5. mit 11:9 die Oberhand behielt. Nach 2 Siegen durch Henrik (sehr stark) und Stephan musste Guido passen, Sebastian verlor ebenfalls, so dass es nach Jörg's Gewinn nach einem zähen Spiel aussah. Doch Andreas leitete die Wende ein, gefolgt von 4 Punkten in Folge für uns. Genug Zeit, um im Anschluss mit den Gastgebern einen geselligen Ausklang zu bestreiten und sich auf die kommende englische Woche vorzubereiten.

 
 
Zwote gewinnt gegen Oldentrup letztlich locker mit 9:2 - 18.09.2018
 
Nach dem Remis zum Auftakt gegen Theesen konnte das zweite Spiel zu Hause endlich komplett bestritten werden. Während die Doppel noch recht holprig verliefen (Punkte durch Henrik/Guido sowie David/Mike) und es oben "nur" eine 1:1 Bilanz gab (Punkt durch Henrik), gingen die folgenden Spiele ausschließlich und zum Teil auch recht deutlich an uns. Den Schlusspunkt in einem überragenden Spiel von beiden Seiten setzte Henrik gegen Marks mit einem hart umkämpften 3:2. Das nach dem Spiel gemeinsam goutierte Getränk und die von Sebastian vorbeigebrachten Schnittchen/Kuchenstückchen (kann er gerne öfter machen) rundeten einen gelungen Abend ab!

 

3. rettet die ersten beiden Punkte ins Ziel! - 13.09.2018

Zu unserem ersten Meisterschaftsspiel gegen den Aufsteiger aus Oldentrup hatten wir uns trotzt doppelter Ersatzverstärkung einiges vorgenommen.  Unser Plan 2:1 aus den Doppeln zu gehen, ging nicht auf, lediglich das Doppel von Andreas und Ditze siegte. Trotzdem waren wir in der Partie und Andre sorgte für einen wichtigen Punkt. Nach 0:2 Rückstand gegen Schoon drehte er das Ding noch, stark. Andreas holte ebenso wie Andre oben beide Punkte. Ditze mühte sich jeweils über 5 Sätze gegen Oldentrups Damen Roßdeutscher und Middendorf, holte aber ebenfalls beide Einzel. Hans verlor im 5. knapp gegen eine stark aufspielende Middendorf, sodass Hermanns Punkt gegen Holger Schwan immer wichtiger wurde. Die Oldentruper kämpften sich von 4:8 auf 7:8 heran, sodass das Schlussdoppel von Andreas und Ditze die knappe Entscheidung zu unseren Gunsten  brachte. Das war ein hartes Stück Arbeit und zwei wichtige Punkte. Die Stimmung bei der „Aftershowparty“ im Royal war entsprechend gut.

Das nächstes Spiel der 3. Herren findet erst am 27.09.2018 statt.

 

2. Herren mit Ersatz und einem 8:8 - 09.09.2018

Eine fast komplett rund erneuerte 2. nötigte den letzten Mohikaner Guido schon bei der Begrüßung in Theesen fast dazu, die Gastgeber für eine derart neue Aufstellung um Entschuldigung zu bitten. 1:2 nach den Doppeln, in denen sich Guido und Fahim gut verkauften, Mike und David sich noch finden werden, und Stephan und Jörg punkteten. Danach blieb es dabei, dem Rückstand hinterher zu laufen, oben verliert Stephan, Jörg gewinnt sehr glücklich nach 6:10 im 5., David verliert und Guido gewinnt. Unten gewinnt Mike sofort sein erstes Einzel. Fahim sammelt Erfahrungen. Im 2. Durchgang das gleiche Bild, diesmal gewinnt nur Stephan oben locker, David in der Mitte, und unten wieder Mike.

Das Fazit nach dem erfolgreichen Abschlussdoppel: eine sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung, die Neuen sind eine menschlich und sportliche Verstärkung, komplett hätten wir ziemlich sicher gewonnen, so geht das Remis in Ordnung.

 

1. Herren startet mit unerwartetem, deutlichen Sieg in die Saison - 07.09.2018

In der neu formierten ersten Mannschaft mit Stephan Mönch, Marco Meyer, Wolfgang Ostermann, Sebastian Dartmann, Andre Sprungmann und Dirk Entgelmeier hat sich im Vergleich zur letzten Saison lediglich die Nummer 4 geändert, die vorher von unserem Präsidenten Jörg Schlenkhoff besetzt war, der nun die Zwote beim Aufstieg unterstützen wird. Sebastian hat in der letzten Saison eine starke Leistung gebracht (u.a. auch ein 5:1 in der 1. Herren, wo er teilweise bereits ausgeholfen hat), sodass der Aufstieg in die erste logisch und verdient war.

Am gestrigen Donnerstagabend stand das erste Meisterschaftsspiel unserer Ersten an. Beim Heimspiel gegen Bardüttingdorf war vorab ein enges Spiel zu erwarten, da die Teams in den letzten Auseinandersetzungen die vollen 16 Spiele inklusive Abschlussdoppel benötigten, um sich dann am Ende auf ein 8:8 unentschieden zu "einigen".

Mit einem 3:0 nach den Doppeln konnte der Start gar nicht besser laufen, speziell da dieses Ergebnis in der gesamten letzten Saison nicht einmal geschafft werden konnte. Stephan und Andre gewann knapp mit 3:1 gegen Tiemann und Horstmann, Marco und Wolfgang ließen bei ihrem Doppel nichts anbrennen und holten den Punkt mit 3:0. Lediglich unser starkes Doppel 3 musste gegen Kratsch/Schwarz über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen, wo sie sich dann aber souverän mit 11:3 durchsetzen konnten.

Stephan gewann mit 3:1 sein erstes Einzel gegen Kratsch, wobei Marco gegen Tiemann nicht die richtigen Mittel finden konnte und das Spiel mit 0:3 an Ba-Wa ging. Der Neue (Sebastian) konnte in der Mitte mit einer starken Leistung und einem sehenswerten Spiel sein Einzel gegen Horstmann gewinnen und den Spielverlust von Wolfang ausgleichen, der sich die ersten beiden Sätze klauen ließ und im dritten Satz nicht mehr ins Spiel zurückfand. Unten holten Dirk und Andre problemlos ihre beiden Punkte gegen die Ersatzleute des Gegners, sodass es zur Halbzeit 7:2 für Gadderbaum stand. Stephan und Marco machten dann mit ihren Einzelsiege oben den ersten Sieg der Saison mit 9:2 perfekt, sodass bereits um 22:30 Uhr die Fachgespräche mit Bierunterstützung beginnen konnten.

Die Punkte im Überblick: Mönch/Sprungmann (1), Meyer/Ostermann (1), Dartmann/Entgelmeier (1), Mönch (2), Meyer (1), Dartmann (1), Entgelmeier (1), Sprungmann (1)

Am 13.09.2018 steht das nächste Spiel gegen Wehrendorf ebenfalls Zuhause auf dem Plan.

 

Damenmannschaft verliert erstes Saisonspiel ohne Karin sehr knapp - 05.09.2018

Das 1. Saisonspiel gegen den TTC Oelde, der durch freiwilligen Abstieg aus der Bezirksklasse erstmals in der Kreisliga Bielefeld-Halle spielt, haben wir leider 4:6 (bei 18:20 Sätzen) verloren.
In der Aufstellung Ivonne Linneweber, Hua Jing, Regina Runde und Silke Sudau konnten wir den Damen aus Oelde lange Paroli bieten. Das letzte Spiel von Silke ging dann aber  leider im 5. Satz an den TTC Oelde. Die einzelnen Punkte holten Ivonne und Hua im Doppel, Ivonne 1, Regina 1 und Silke 1.

 

© SV Gadderbaum Tischtennis, SV Gadderbaum Tischtennis

www.svgadderbaum-tischtennis.de